Aktuelle Reden und Artikel

Heute fand im Haus der Homöopathie SHI in Zug ein Tagesseminar rund um die Traumainformierte Pflege (TIC) statt. Sandra Ulrich, Präsidentin des Vereins MENTALE GESUNDHEIT Schweiz, war Initiantin und Referentin, die Begrüssungsansprache hielt der ehemalige Zuger Ständerat Joachim Eder.

weiterlesen>

Noch bevor die Halbierungsinitiative lanciert ist, stellt sich ihr eine Trägerschaft entgegen und geht in die Offensive. Dem Co-Präsidium der Allianz Pro Medienvielfalt gehört auch aSR Joachim Eder an. «Wer Medien halbiert, macht sie kaputt», heisst das Motto auf der Allianz-Website.

weiterlesen>

«Tiefenschärfe» vermittelt nach der erfolgreichen Veröffentlichung von «Wer ? der Charly» (2017), weitere umfassende Kurzgeschichten aus dem Showbusiness, und zwar in zwei Bänden. Joachim Eder schrieb das Vorwort über Charly Werders bemerkenswerte Fussabdrücke auf diesem Globus.

weiterlesen>

curafutura und FMH haben heute die vom BAG gewünschten Zusatzinformationen zum Arzttarif TARDOC für ambulante ärztliche Leistungen nachgereicht. Das Ziel ist klar: der TARDOC soll endlich den veralteten Tarif Tarmed ablösen; der Bundesrat soll ihn per Januar 2022 einführen.

weiterlesen>

Im Februar wird die neue Kommission Gesundheitspolitik von economiesuisse ihre Arbeit aufnehmen. Der grösste Schweizer Wirtschaftsdachverband richtet damit einen stärkeren Fokus auf die Gesundheitspolitik. Mit alt Ständerat Joachim Eder präsidiert ein ausgewiesener Kenner der Materie die Kommission.

weiterlesen>

Aktuelles der Zuger Gesundheitsdirektion

Mit einem Klick auf die Karikatur, die Jals Smolinski am 13. Juni 2002 über mich gemacht hat, erfahren Sie das Neuste aus der von mir über zehn Jahre lang geführten Zuger Gesundheitsdirektion (10.10.2001 - 31.01.2012).

Ein Zitat, das mir Eindruck macht:

 

 

*Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter: Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

 

Albert Schweitzer

(Frankreich, 14.1.1875 - 4.9.1965)

Theologe, Philosoph, Missions-Arzt, ging 1913 nach Lambaréné/Westafrika und erbaute eine Lepra-Station, Friedens-Nobelpreis/1952.